Willkommen zu Teil 3 der Bart-Serie.

Heute möchte ich euch mein erstes Bartöl vorstellen, welches ich heute immer noch benutze.
Es war damals ein Geschenk und ich fand einfach den Geruch megagut.

Es handelt sich dabei um das Mr. Burton´s classic . Daneben gibt es auch noch die „Sorten“ fresh und pure.

Die Inhaltsstoffe (lt. Homepage) sind soweit identisch:
– Arganöl
– Mandelöl
– Jojobaöl
– Aprikosenkernöl
– Traubenkernöl.

Die Bartöle classic und fresh sind noch mit ätherischen Ölen aromatisiert. Beim classic wären das Zedernholz, Patchoulie und Grapefruit.
Beim fresh sind das Pfefferminz und Zitrusfrüchte. Das pure ist nicht aromatisiert.
fresh und pure habe ich allerdings noch nicht getestet. Das classic nutze ich gerne im Sommer. Das passt meiner Meinung nach einfach genial in diese Zeit.

Mittlerweile habe ich mir auch den Beard Balm classic zugelegt.

Die Inhaltsstoffe (lt. Homepage) beim Beard Balm sind:
– Bienenwachs
– Sheabutter
– Arganöl
– Jojobaöl
– Vitamin E
– Kakaobutter
– Lanolin
– Kokosöl

Die verschiedenen Sorten sind auch hier classic, fresh und pure. Die Duftnoten entsprechen hier den der Bartöle. Auch hier habe ich das classic, da ich ja bereits das Bartöl in dieser Duftnote besitze.

Positiv hervorzuheben ist definitiv, dass hier ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden und diese Produkte – soweit ich informiert bin – nicht an Tieren getestet wurden.

Ich benutze das Bartöl und Beard Balm gerade im Sommer sehr gerne. Aufgrund des Zedernholz / Grapefruit-Duftes passt es super in diese Jahreszeit.

 

Disclaimer:
Ich habe keine Produkte von Mr. Burton´s geschenkt bzw. kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Ich erhalte kein Geld für diesen Beitrag.
Ebenso erhalte ich über die in diesem Artikel gesetzen Links keine Provision. Sämtliche hier aufgeführten Artikel habe ich mir selbst gekauft.
Dieser Artikel spiegelt einzig und allein meine private Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.